Offene Stellen

Erzieher*in in unserer Betriebskrippe

Im Sozialzentrum von Wessenberg ist in der

Betriebskrippe ab sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt

  • eine unbefristete 80 % oder 100% Stelle als Erzieher*in
  • ab 01.09.22 eine Praktikumstelle im Anerkennungsjahr für Erzieher*innen oder Kinderpfleger*innen
    (m/w/d)

zu besetzen.

Im Fokus des pädagogischen Handelns stehen die Kinder und Familien, die mit Respekt und Wertschätzung darin unterstützt werden, sich als kompetent und wirksam zu erleben.

Insofern ist Fachkompetenz und ressourcenorientiertes Arbeiten mit Kindern und deren Eltern erforderlich.

Dies beinhaltet u.a.:

  • Gelebte Erziehungspartnerschaft mit Entwicklungs- und Erziehungsgesprächen
  • Einbezug der Familien in den pädagogischen Alltag
  • Familienorientierte Angebote innerhalb des Familienzentrums Schwedenschanze wie Elterncafè, Elternsprechstunden und Elterngruppen
  • Eine Grundhaltung gegenüber den Eltern/Familien die von einer hohen Wertschätzung und Respekt gegenüber deren Lebenssituation, die durch Berufstätigjkeit geprägt ist

Kooperationen mit den anderen Aufgabengebieten und Gruppen der von Wessenbergschen Vermächtnisstiftung sind ebenfalls ein Bestandteil der Arbeit.

Wir bieten Ihnen u.a.:

  • Vergütung nach TVöD SuE
  • ein vergünstigtes Job-Ticket für den Personennahverkehr
  • externe psychologische Mitarbeiter*innen Beratung
  • Betriebssport

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung an die unten genannte Mailadresse:

Elke Fuhrmann

Gesamtleitung

Tel: 07531 / 131910

Elke.Fuhrmann@konstanz.de

Sozialpädagogische Schulkindtagesgruppen Kinderhaus am See unbefristet 100%

In der von Wessenbergschen Vermächtnisstiftung ist in den sozialpädagogischen Tagesgruppen Kinderhaus am See

ab Juni und Juli 2022 jeweils eine unbefristete

100% Stelle als Erzieher/in (m/w/d) zu besetzen.

Das Kinderhaus am See bietet Schulkindern im Alter von 6 bis 14 Jahren und deren Familien ein besonderes Förderangebot und es erfordert daher die Fähigkeit an einer differenziert pädagogischen Arbeit mit Schulkindern, Elternberatung und hoher Motivation zur Teamarbeit.

Im Fokus des pädagogischen Handelns stehen die Kinder und Familien, die mit Respekt und Wertschätzung darin unterstützt werden, sich als kompetent und wirksam zu erleben.

Insofern ist Fachkompetenz und ressourcenorientiertes Arbeiten mit Kindern und deren Eltern erforderlich.

Dies beinhaltet :

  • Aufsuchende Angebote für Eltern
  • Gelebte Erziehungspartnerschaft in Erziehungsgesprächen
  • Einbezug in den Gruppenalltag ( z.B. Hospitationen der Eltern )

Kooperationen mit anderen Institutionen wie Jugendamt, Schulen, Therapeuten und Vernetzung mit dem Sozialraum der Kinder sind ebenfalls ein großer Bestandteil der Arbeit.

Wir bieten eine leistungsorientierte Vergütung nach Entgeltgruppe S 8b TVöD

  • die Möglichkeit, eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen
  • Selbstständiges Arbeiten
  • wertschätzende und offene Arbeitsatmosphäre
  • regelmäßige Teamsitzungen und Fortbildungen
  • Ein vergünstigtes Job-Ticket für den Personennahverkehr
  • Externe psychologische Mitarbeiter*innen Beratung
  • Betriebssport

Wichtiger Hinweis:

Führerscheinklasse Klasse B wird vorausgesetzt.

Nähere Informationen zum Aufgabenbereich und Arbeitszeiten erteilt Ihnen gerne

Elke Fuhrmann (Gesamtleitung)

Tel: 07531 / 131910
Elke.Fuhrmann@konstanz.de

Wolfgang Pfeiffer (Bereichsleitung)

Tel: 07531 / 131915
Wolfgang.Pfeiffer@konstanz.de

Sozialpädagogische Schulkindtagesgruppe Buchenberg - Anerkennungsjahr Beginn 2022

In der von Wessenbergschen Vermächtnisstiftung ist in der sozialpädagogischen Tagesgruppe Schule am Buchenberg ab

01.09.2022

eine Praktikumsstelle im Anerkennungsjahr zur Erzieher*in zu besetzen.

Die Tagesgruppe bietet 10 Schulkindern im Alter von 6-10 Jahren und deren Familien ein einzigartiges Förderangebot. Sie ist direkt an der Buchenbergschule verortet. Sonderpädagogik wird mit unserer Sozialpädagogik im Modul Intensivzeit auch am Vormittag im Unterricht verknüpft.

Im Fokus des pädagogischen Handelns stehen die Kinder und Familien, die mit Respekt und Wertschätzung darin unterstützt werden, sich als kompetent und wirksam zu erleben.

Grundlage hierfür ist die Bereitschaft zum ressourcenorientierten Arbeiten mit den Kindern und deren Eltern.

Aufgrund des besonderen Förderangebots bieten wir den Kindern Projektarbeit, insbesondere in den Gebieten Motorik, Sprache, Kreativität/Werken, Sport und im sozial-emotionalen Entwicklungsbereich an.

Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit ist die gelebte Erziehungspartnerschaft mit den Eltern in Beratungsgesprächen, den aufsuchenden Angeboten und die Einbeziehung der Eltern in den Gruppenalltag.

Kooperation mit anderen Institutionen wie Jugendamt, Schulen, Therapeuten und Vernetzung mit dem Sozialraum der Kinder ist ebenfalls ein großer Bestandteil der Arbeit.

 Nähere Informationen zum Aufgabenbereich und den Arbeitszeiten erteilt Ihnen gerne:

Elke Fuhrmann

Gesamtleitung

Tel.: 07531/131910

Elke.Fuhrmann@konstanz.de

Wolfgang Pfeiffer

Bereichsleitung

Tel.: 07531/131911

Wolfgang.Pfeiffer@konstanz.de

 

 

ErzieherIn Kleinkindgruppe mit besonderem Förderbedarf

In der von Wessenbergschen Vermächtnisstiftung ist in

der Kleinkindgruppe mit besonderem Förderangebot im Sozialzentrum von Wesssenberg

ab sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt eine unbefristete 60% Stelle als gruppenübergreifende Förderkraft mit

einer/einem Erzieher*in  (m/w/d) oder vergleichbarer Qualifikation

zu besetzen.

 

Die Kleinkindgruppe bietet 20 Kindern im Alter von 4 Monaten – 3 Jahren und deren Familien eine besondere pädagogische Betreuung.
Dies erfordert Fachkompetenz in der differenziert pädagogischen Arbeit mit Kleinkindern und eine hohe Motivation zur Teamarbeit.
Im Fokus des pädagogischen Handelns stehen die Kinder und Familien, die mit Respekt und Wertschätzung darin unterstützt werden, sich kompetent und wirksam zu erleben.

Dies beinhaltet u.a.

  • Gelebte Erziehungspartnerschaft mit Entwicklungs- und Erziehungsgesprächen
  • Individuelle Förderangebote für einzelne Kleinkinder und Gruppe
  • Familienorientiertes Arbeiten und Zusammenarbeit mit der Elternbegleiterin des Familienzentrums Schwedenschanze (Kooperation mit der Integrative Einrichtung Die Arche und dem Sozialzentrum von Wessenberg)
  • Eine pädagogische Grundhaltung gegenüber den Eltern/Familien die von hoher Empathie gegenüber deren Lebenssituation geprägt ist
  • Zusammenarbeit mit den vermittelnden Kooperationspartner*innen der Familien

Kooperation mit den anderen Aufgabenfeldern der von Wessenbergschen Vermächtnissitftung sind ebenfalls ein Bestandteil der Arbeit.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Wir bieten Ihnen:

Vergütung nach dem TVöD / SuE 8b

  • die Möglichkeit, eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen
  • wertschätzende und offene Arbeitsatmosphäre
  • regelmäßige Teamsitzungen und Fortbildungen
  • Ein vergünstigtes Job-Ticket für den Personennahverkehr
  • Externe psychologische Mitarbeiter*innen Beratung
  • Betriebssport

Nähere Informationen zum Aufgabenbereich und den Arbeitszeiten erteilt Ihnen gerne:

Elke Fuhrmann (Gesamtleitung)

Tel.: 07531/131910
Elke.Fuhrmann@konstanz.de

 

FSJ - Stellen

Wir suchen ab September 2022 in unterschiedlichen Altersgruppen FSJ´ler*Innen für sehr interessante und abwechslungsreiche FSJ- Stellen.

Ihre Bewerbung bitte an:

Elke Fuhrmann (Gesamtleitung)

Sozialzentrum von Wessenberg
Schwedenschanze 10 , 78462 Konstanz
Tel. 07531 131910
Fax: 07531 131928
Elke.Fuhrmann@konstanz.de

www.wessenbergstiftung-konstanz.de

Flexible ambulante Hilfen - Honorarkräfte gesucht -

Für den Fachdienst

“Inklusion in Kindertageseinrichtungen - flexible ambulante Hilfen“ des Sozialzentrums v. Wessenberg in Konstanz

suchen wir eine/n Sozialpädagogin/Sozialpädagoge oder Erzieherin/ Erzieher mit Berufserfahrung

als freiberufliche Honorarkraft bis zu 15 Stunden wöchentlich.

Wir wünschen uns eine/n Mitarbeiter/in, die/der

  • eine Zusatzqualifikation als systemische Berater/in hat oder sich in Weiterbildung befindet bzw. diese anstrebt
  • idealerweise bereits einschlägige Erfahrungen im Kinder- und Jugendhilfebereich sowie Umgang mit schwierigen

Familienkonstellationen mitbringt

  • über eine engagierte, wertschätzenden, selbstständige und zugewandte Arbeitsweise mit der Bereitschaft zur herausfordernden und individuellen Unterstützung verfügt

Zu Ihren Aufgaben gehören u.a.:

  • die praktische Begleitung u. Unterstützung des Kindes im laufenden Gruppenalltag der Kindertageseinrichtung sowie ergänzend dazu die Unterstützung/Begleitung der Familie durch aufsuchende Familienarbeit - mit dem Ziel den Verbleib des Kindes in der vertrauten Kindertageseinrichtung und dem sozialen Umfeld zu sichern.
  • Zusammenarbeit mit der Kindertageseinrichtung
  • Kooperation und Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Sozialen Dienst der Stadt Konstanz
  • Netzwerkarbeit – Kooperation und Koordination mit allen an der Unterstützung des Kindes beteiligten z. B Frühförderstelle, Therapeuten, Ärzte etc.

Wir bieten:

  • Stundenlohn je nach Qualifikation
  • Eine qualifizierte und unterstützende Einarbeitung
  • Unterstützung und Reflexionsmöglichkeiten durch regelmäßig stattfindende Klein- und Großteamsitzungen, kollegiale Beratung, Fortbildung und Supervision
  • die Möglichkeit, in hohem Maß selbständig zu arbeiten

 

Nähere Informationen erteilen Ihnen gerne

Elke Fuhrmann (Gesamtleitung)        Tel. 07531/131910      Elke.Fuhrmann@konstanz.de

Nicole Sproll (Fachdienst Inklusion)   Tel. 07531/131919      Nicole-Nadine.Sproll@konstanz.de

 

 

Büro: Sozialzentrum v. Wessenberg

Schwedenschanze 10, 78462 Konstanz

 

Herzlich Willkommen